googlea0d9c2cf9449de5e.html

Darm-Spiegelung

Die Darmspiegelung (Koloskopie) hat zum Ziel, eine Erkrankung des Dickdarmes (Kolon) und/oder des letzten Abschnittes des Dünndarmes (Ileum) festzustellen.


                     


Häufige Indikationen zur Durchführung einer Koloskopie sind:

  • Unklarer Blutverlust aus dem Darm, entweder sichtbar oder unsichtbar bei positivem Stuhltest auf Blut bzw. Blutarmut (Anamie)
  • Durchfallerkrankung unklarer Ursache
  • Chronische Bauchschmerzen unklarer Ursache
  • Verdacht auf Darmtumor (Polypen/Krebs)
  • Kontrolluntersuchungen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
  • Vorsorge (Screening)-Untersuchung bei Verdacht auf familiäres Dickdarm-Tumorleiden (Infoblatt Darmspiegelung bei Risiko-Personen) oder bei Normalpersonen ab dem 50. Lebensjahr (Infoblatt Darmspiegelung bei Normal-Personen)
      © EndoFoxx 2017